Nervenpunktmassage

Die Nervenpunktmassage geht davon aus, dass es sowohl an Händen wie auch Füßen bestimmte Punkte (= Zonen) gibt, die ein Spiegel der Organe sind. Durch die Massage dieser Punkte, so die Theorie, soll der Therapeut die entsprechenden Organe erreichen und damit Einfluss nehmen können.

Zunächst beginnt der Therapeut die Behandlung an den Füßen oder

manchmal auch den Händen, wobei der Patient entspannt und bekleidet auf der Behandlungsliege liegt. Durch leichten Druck auf die verschienden Punkte tastet der Therapeut die Füße bzw. Hände ab. Dabei kann es vorkommen, dass auffällige Stellen bei dem Patienten Schmerz erzeugen oder aber vegetative Empfindungen wie Kribbeln, Schwitzen oder verstärkter Pulsschlag entstehen.

Dennoch empfinden die meisten Menschen diese Behandlung, die übrigens auch mit anderen Behandlungsmethoden gut kombinierbar ist, als angenehm und entspannend.

  • Instagram

© 2019 Zentrum für Naturheilkunde Bahtat - Alle Rechte vorbehalten

Mitglied im

Zentrum für Naturheilkunde Bahtat                                   Pillingser Höhe 4                                      58644 Iserlohn                                     Terminvereinbarung: 02374 - 924 50 50